Em­ploy­ment In­ten­si­ty Stu­dy in Se­lec­ted Sec­tors and Annu­al La­bour Mar­ket Year­book

Laufzeit

01.12.2018 - 31.07.2019

Kurzbeschreibung

Evidenzbasierte Politikentscheidungen, die zu mehr Beschäftigung führen sollen, brauchen eine solide Datengrundlage. Im Kooperationsprojekt mit der GIZ wird exploriert, welche Datenquellen in Ruanda dafür zur Verfügung stehen, wie sie von den verschiedenen Stakeholdern genutzt werden und welche weiteren Datenbedarfe diese haben. Im Fokus der Recherchen stehen zunächst vier Sektoren, die eine zentrale Bedeutung für die Beschäftigungsschaffung haben: das Baugewerbe, das Tourismusgewerbe, die Kreativwirtschaft und IKT. Die mit den Kooperationspartnern gemeinsam gesammelten Informationen werden für den weiteren Ausbau des Arbeitsinformationssystems in Ruanda genutzt und finden Eingang in das neu aufzusetzende Arbeitsmarktjahrbuch.

Ansprechpartner