Auswirkungen der Pandemie – fünf regelmäßige Informationsformate

Wie wirkt sich die Pandemie auf Arbeitsmarkt, Beschäftigung, Ausbildung, Weiterbildung, Digitalisierung und regionale Kooperationen aus? Wie ist die Inanspruchnahme von Hilfen? Fünf zielgruppenspezifische Informationsformate geben Auskunft - LINK

Pressemitteilung zum Projektstart von digi_leokop

Am 17. Januar 2022 startete das Verbundprojekt „Digitale Lernort-Kooperation in der dualen Ausbildung. Bestandsaufnahme und hessenweite Umsetzungsszenarien. (digi_leokop)“. Im Projekt wird bis Jahresende eine Machbarkeitsstudie für eine flächendeckende Digitalisierung der Lernort-Kooperation in Hessen durchgeführt.

zur Pressemitteilung

Lehrkräftesituation in hessischen Pflegeschulen

Der demografische Wandel betrifft nicht nur das Gesundheits- und Sozialwesen in besonderem Maße, sondern auch die Ausbildungsstätten in diesem Bereich. Hochrechnungen im "Hessischen Pflegemonitor" zeigen, dass in den kommenden zehn Jahren etwa ein Viertel des hauptamtlich tätigen Lehrpersonals das Renteneintrittsalter erreichen wird. Bereits im Jahr 2020 konnte, so die Befragung der Pflegeschulen, ein beträchtlicher Teil der offenen Stellen für hauptamtliche Lehrkräfte nicht besetzt werden.

Am 13. Januar fand eine virtuelle Informationsveranstaltung statt, in der IWAK Ergebnisse aus der Befragung der hessischen Pflegeschulen präsentiert hat. Anschließend gab eine Mitarbeiterin der Schulaufsichtsbehörde, des Regierungspräsidiums Darmstadt, einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen und die Prüfkriterien für die Anrechnung von Lehrkräften sowie über Nachqualifizierungsmöglichkeiten. Hilfreich dürften insbesondere die Übergangsregeln sein, die im Land Hessen noch gelten. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von IWAK und RP Darmstadt organisiert. Vortrag_IWAK

Betrieb des Monats Januar 2022 - Wege aus der Pandemie: Schreinerei Schlingmann

Das virtuelle Praxisformat „Betrieb des Monats - Wege aus der Pandemie“ präsentiert im Januar die Schreinerei Schlingmann. Seit November 2021 stellt sich in Fortsetzung des erfolgreichen Formats "Betrieb des Monats" monatlich ein mittelständischer Arbeitgeber aus Hessen per Video vor und berichtet von  Aktivitäten zur Fachkräftesicherung auf dem Weg aus der Pandemie. Im neuen Video informiert die Schreinerei Schlingmann aus Bad König / Ober-Kinzig über zukunftsorientierte Strategien zur Fachkräftesicherung in einem nachhaltigen Handwerksbetrieb. LINK zum Video.

Siebter Monitor zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft in den Regionen Hessens zum Ende 2021 erscheinen

Der Bericht nimmt die Entwicklungen über die vergangenen zwei Jahre der Pandemie in den Blick. Auf dem Weg zu einer "neuen Normalität" zeigt er, wie vielfältige strukturelle Veränderungen während der Pandemie stattgefunden haben und nun zu verstetigen und auszubauen sind, jedoch auch welche Herausforderungen, die während der Covid-19-Pandemie teilweise in den Hintergrund gerückt sind, wieder fokussiert werden müssen. Zum Bericht.

Virtuelle Abschlussveranstaltung "Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe RLP 2020"

Die meisten Gesundheitsfachberufe sind derzeit von einem Fachkräftemangel betroffen. Dies belegen neue Zahlen aus dem Arbeitsmarktmonitoring "Branchenmonitoring Gesundheitsfachberufe" für das Bundesland Rheinland-Pfalz. In absoluten Zahlen ist die Lücke zwischen Fachkräfteangebot und Nachfrage nach Fachkräften in der Physiotherapie am größten. An zweiter und dritter Stelle folgen Alten- und Krankenpflege. In der heutigen Abschlussveranstaltung zum Projekt haben Dr. Oliver Lauxen und Lisa Schäfer vom IWAK die zentralen Ergebnisse vorgestellt: Foliensatz_Abschlussveranstaltung_Branchenmonitoring

Die Ergebnisse sind darüber hinaus auf dem Webportal zum Projekt zugänglich: http://www.branchenmonitoring-gesundheitsfachberufe-rlp.de

Lunch-Talks zum Beginn von 2022

  • 28. Januar 2022, 12.00 - 13.00 Uhr: Betriebe, Beschäftigte und berufliche Bildung in Bewegung – was erwarten wir für das Jahr 2022 in Hessen? - Zur Einladung und zur Anmeldung.
  • 18. Februar 2022, 12.00 - 13.00 Uhr: Wieviel Digitalisierung ist den Belegschaften im Mittelstand zuzumuten? Digitale Monitoringinstrumente für betriebliche Entscheider*innen - Zur Einladung und zur Anmeldung.
  • 11. März 2022, 12.00 - 13.00 Uhr: Potenziale von Frauen für die Betriebsnachfolge nicht unterschätzen! - Zur Einladung und zur Anmeldung.

Abschlussbericht zum IAB-Betriebspanel Hessen 2020: Weibliche Beschäftigte besonders stark von der Pandemie betroffen

Heute hat das IWAK den Abschlussbericht zum IAB-Betriebspanel Hessen 2020 veröffentlicht. Der Abschlussbericht enthält die vier, im Laufe des Jahres veröffentlichten Einzel-Reports sowie vertiefende Analysen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Beschäftigung von Frauen in hessischen Betrieben. Da der Anteil der weiblichen Beschäftigten in von der Pandemie negativ betroffenen Branchen hoch ist, spüren Frauen die Auswirkungen der Pandemie besonders stark. Ihre Arbeitsplätze sind stärker gefährdet, die Übernahmequote weiblicher Ausbildungsabsolventinnen ist gesunken, und nicht wenige haben die betroffenen Branchen inzwischen verlassen und eine Beschäftigung in anderen, weniger gefährdeten Branchen aufgenommen. Abschlussbericht, Infografiken, Pressemeldung.

Betrieb des Monats Dezember 2021- Wege aus der Pandemie: Bäckerei Simon

Das virtuelle Praxisformat „Betrieb des Monats - Wege aus der Pandemie“ präsentiert im Dezember die Bäckerei Simon. Seit November 2021 stellt sich in Fortsetzung des erfolgreichen Formats "Betrieb des Monats" monatlich ein mittelständischer Arbeitgeber aus Hessen per Video vor und berichtet von Aktivitäten zur Fachkräftesicherung auf dem Weg aus der Pandemie. Im neuen Video informiert die Bäckerei Simon aus Waldbrunn-Ellar über zukunftsorientierte Strategien zur Fachkräftesicherung in einem traditionsreichen Handwerksbetrieb. LINK zum Video.

IWAK-Lunchtalk zum Pflegearbeitsmarkt in Hessen gut besucht

Gut 100 Interessierte haben am Dezember-Lunchtalk teilgenommen. Thema war die Lage auf dem Pflegearbeitsmarkt in Hessen. Dr. Oliver Lauxen hat aktuelle Ergebnisse aus dem "Hessischen Pflegemonitor" präsentiert. Diese wurden kommentiert und eingeordnet von Manfred Mauer und Markus Ahne vom bpa Hessen. Zum Foliensatz.