Posts By: Demireva

25. Hessischer Regionaldatenreport erschienen

Posted on September 9, 2022 by - Aktuelles, Top-Aktuell

Der aktuelle Regionaldatenreport zeigt, dass im August 2022 nur noch sehr wenige Neuanmeldungen von Kurzarbeit stattfinden. Dies trifft auch auf den Automotive-/Zuliefererbereich im Strukturwandel zu. Der Bestand an Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat noch etwas größer, jedoch steigt die Zahl der Abgänge im August wieder an. Im August bleibt die Zahl der gemeldeten offenen Arbeitsstellen zwar hoch, jedoch ist seit Kriegsbeginn in der Ukraine die Arbeitsmarktdynamik eher verhalten. Mit Beginn des Ausbildungsjahres ist die Zahl unbesetzter Ausbildungsstellen noch groß, auch weil die Zahl der Ausbildungsplätze im Vergleich seit Pandemiebeginn wieder deutlich ansteigt, der Rückgang der Zahl der Ausbildungsbewerber*innen jedoch noch immer nicht gestoppt werden kann. Im August gibt es allerdings auch noch unversorgte Bewerber*innen in vielen Berufen. Zum Regionaldatenreport

Lunchtalk: Mit Abitur ungelernt in den Arbeitsmarkt ein- und aufsteigen – eine Ausnahme? Wird die Gruppe Angelernter heterogener?

Posted on August 2, 2022 by - Veranstaltung

Immer mehr junge Menschen wagen den Direkteinstieg in den Arbeitsmarkt. Sie arbeiten als sogenannte Angelernte, haben also keinen Berufs- oder Studienabschluss. Die meisten von ihnen verfügen jedoch über einen höheren Schulabschluss, allein in Hessen haben schon über 30 Prozent der Angelernten Abitur. Ihre Tätigkeiten sind oft anspruchsvoll und lukrativ. Die meisten arbeiten als Fach- und Führungskräfte in den unterschiedlichsten Branchen. Beim IWAK-Lunchtalk wurde mit Experten erörtert, wie dieses Phänomen einzuordnen ist.
  • – Was treibt junge Menschen an, den Direkteinstieg in den Arbeitsmarkt zu wagen?
  • – Verschiebt sich der Fokus in Betrieben stärker auf das „Learning on the Job“?
  • – Kommen durch diese Entwicklung die „traditionellen Bildungswege“ wie duale Ausbildung und Studium unter Druck? Was bedeutet dies für deren Zukunft?
Zur Präsentation von Dr. Christa Larsen, IWAK.

24. Hessischer Regionaldatenreport erschienen

Posted on July 6, 2022 by - Aktuelles, Top-Aktuell

Der aktuelle Regionaldatenreport zeigt, dass im Juni 2022 die Inanspruchnahme von Kurzarbeit in vielen Branchen gegen Null geht. Der Bestand an Arbeitslosen nimmt diesen Monat erstmals seit längerem wieder zu, was jedoch auf den Sondereffekt der erstmaligen Erfassung ukrainischer Geflüchteter im Rechtskreis SGB-II zurückzuführen ist. Gleichzeitig gehen die Abgänge aus Arbeitslosigkeit zurück. Die gemeldeten offenen Arbeitsstellen bleiben weiterhin auf höherem Niveau als in den ersten beiden Jahren der Pandemie, jedoch fällt die Arbeitsmarktdynamik von März bis Juni relativ schwach aus – möglicherweise im Zusammenhang mit der Ukrainekrise. Die Zahl der gemeldeten offenen Berufsausbildungsstellen nimmt im dritten Pandemiejahr wieder zu. Der rückläufige Trend bei den gemeldeten Ausbildungsbewerber*innen setzt sich auch im Juni 2022 weiter fort. Regional zeigen sich unterschiedliche Entwicklungen. Zum Regionaldatenreport.

Lunchtalk und Broschüre zum Thema „Fachkräftesicherung offen und kreativ denken – neue Fachkräftepotenziale praktisch erschließen“

Posted on June 10, 2022 by - Aktuelles, Top-Aktuell

Im Anschluss an den erfolgreichen Lunchtalk vom 10. Juni, bei dem drei spannende Betriebsbeispiele vorgestellt wurden, veröffentlichen wir die dazugehörige Broschüre mit weiteren Beispielen Guter Praxis zur zielgruppenorientierten Gewinnung von Fachkräften. Thematisch ergänzt die Broschüre die Erkenntnisse aus dem Lunchtalk und behandelt die vier Zielrichtungen Studienzweifelnde für die Berufsausbildung gewinnen, ältere Fachkräfte länger im Betrieb und im Arbeitsleben halten, Fachkräfte mit Behinderungen im Betrieb Integrieren sowie Ausbildungsabbrüche vermeiden. Wir wünschen Ihnen eine angenehme und anregende Lektüre. Zur Broschüre.

23. Hessischer Regionaldatenreport erschienen

Posted on June 8, 2022 by - Aktuelles, Top-Aktuell

Der aktuelle Regionaldatenreport zeigt, dass im Mai 2022 die Kurzarbeit in vielen Branchen weiter abnimmt. Ein deutlicher Anstieg ist allerdings im Automotive-Bereich zu beobachten. Die gemeldeten offenen Stellen bleiben weiterhin auf höherem Niveau als in den ersten beiden Jahren der Pandemie, jedoch bleibt vom März bis Mai die Arbeitsmarktdynamik relativ schwach – möglicherweise im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine. Die Zahl der gemeldeten Berufsausbildungsstellen ist im dritten Pandemiejahr nicht weiter eingebrochen. Der rückläufige Trend bei den gemeldeten Ausbildungsbewerber*innen setzt sich jedoch auch zum Stand Mai 2022 weiter fort. Regional zeigen sich allerding teilweise gegensätzliche Entwicklungen. Regionaldatenreport_23