Abschlusskonferenz von Ad-PHS am 10. Dezember 2020 (virtuell)

After two years of work, the Advancing Personal and Household Services (Ad-PHS) project reached its end, so it is time to discuss its results. Go to the website of the final conference to discover the programme and start registering to the event.

During the event, it will be possible to dive into the importance and the challenges of Personal and Household Services through interactive simultaneous round tables and a final panel discussion with proposals for the future and political response.

Representatives of European institutions, members of the European Parliament, and umbrella organisations have also been invited to contribute to the discussion.

Interpretation will be provided in several languages. Check the program for more details.

The final conference will be held remotely on the 10th of December of 2020 from 14.00 to 17.15

Auswirkungen der Pandemie – vier regelmäßige Informationsformate

Wie wirkt sich die Pandemie auf Arbeitsmarkt, Beschäftigung, Ausbildung, Weiterbildung, Digitalisierung und regionale Kooperationen aus? Wie ist die Inanspruchnahme von Hilfen? Vier zielgruppenspezifische Informationsformate geben Auskunft - LINK

Neue Broschüre im Projekt DQC_Net erschienen: Digitale Lernmethoden in die Ausbildung integrieren

Im Rahmen des Projekts DQC-Net – das „Netzwerk für digitale Qualifizierung in der Chemie“ ist eine neue Broschüre erschienen. Die Broschüre beinhalet Informationen zur Integration digitaler Lernmethoden in der betrieblichen Ausbildung. Für einen erfolgreichen Einsatz digitaler Lerntools ist es entscheidend, dass diese einen echten Mehrwert bieten. Die Boschüre gibt einen Überblick der Chancen und Herausforderungen für den Einsatz solcher Tools, zeigt in welchen Lernsituationen diese sinnvoll eingesetzt werden können und welche Zielgruppen hiervon profitieren.

Betrieb des Monats im November 2020: KOPP Schleiftechnik

Im November wird im Rahmen des Hessischen Zukunftsdialogs das virtuelle Praxisformat "Betrieb des Monats" fortgesetzt. Seit August 2020 stellt sich monatlich ein mittelständischer Arbeitgeber aus Hessen per Video vor und berichtet von seinen erfolgreichen Aktivitäten zur Fachkräftesicherung in der aktuellen Situation. Im neuen Video berichtet die Firma KOPP Schleiftechnik aus Lindenfels als Betrieb des Monats über den Umgang mit den aktuellen Herausforderungen. LINK zum Video.

Regionale Roadmaps zur Unterstützung von Personalverantwortlichen in kleinsten, kleinen und mittelgroßen Betrieben in Hessen

Hier finden Sie die Regionalen Roadmaps für die Regierungsbezirke Darmstadt, Gießen und Kassel zum Download. Hier geht es zur Pressemitteilung.

Hier finden Sie die Präsentation der Veranstaltung am 5.November,

das Statement von Frau Borner (BRANOpac GmbH) LINK ,

das Statement von Frau Lüdicke (Wirtschaftsförderung Landkreis Darmstadt-Dieburg) LINK

und das Statement von Herrn Felske-Zech (Wirtschaftsförderung Landkreis Gießen) LINK.

Überregionaler Hessischer Zukunftsdialog 2020– Fachkräftesicherung in der Krise und im Leben mit Corona – Lessons Learned?

Die Veranstaltung findet am 07.12.2020 virtuell statt und bietet bewährten Austausch zwischen Betrieben und Einrichtungen mit Impulsgeber*innen aus 10 Branchen zur Fachkräftesicherung in Coronazeiten. Zum Programm und zur Anmeldung.

7. Hessischer Regionaldatenreport erschienen

Der 7. Hessische Regionaldatenreport enthält neue Daten zu den Auswirkungen der Covid 19-Pandemie auf die regionalen Arbeitsmärkte im Bundesland. Etwas mehr offene Arbeitsstellen als im Vormonat und ein sinkender Arbeitslosenbestand deuten auf positive Entwicklungen am Arbeitsmarkt im Monat Oktober hin. Im November ist allerdings zu erwarten, dass wieder mehr Betriebe Kurzarbeit anzeigen. Bereits im Frühjahr war Kurzarbeit insbesondere im Gastgewerbe weit verbreitet, wie die Daten im Regionaldatenreport zeigen. Und auch vom derzeitigen "Lockdown light" ist insbesondere das Gastgewerbe betroffen. Zum Regionaldatenreport

Betrieb des Monats im Oktober 2020: R.S.I. Blitzschutzsysteme GmbH

Auch im Oktober wird im Rahmen des Hessischen Zukunftsdialogs das virtuelle Praxisformat "Betrieb des Monats" umgesetzt. Seit August 2020 stellt sich monatlich ein mittelständischer Arbeitgeber aus Hessen per Video vor und berichtet von seinen erfolgreichen Aktivitäten zur Fachkräftesicherung in der aktuellen Situation. Im neuen Video berichtet die Firma R.S.I. Blitzschutzsysteme aus Heppenheim als Betrieb des Monats über den Umgang mit Herausforderungen im Elektrohandwerk. LINK zum Video.

Betrieb des Monats im September 2020: Fehl + Sohn GmbH

Im Rahmen des Hessischen Zukunftsdialogs wurde das virtuelle Praxisformat "Betrieb des Monats" geschaffen. Seit August 2020 stellt sich monatlich ein mittelständischer Arbeitgeber aus Hessen per Video vor und berichtet von seinen erfolgreichen Aktivitäten zur Fachkräftesicherung während der Pandemie. Im aktuellen Video berichtet die Firma Fehl + Sohn aus Freieinsteinau als Betrieb des Monats zur Fachkräftebindung in der Gebäudetechnik. LINK zum Video.

Roadmaps für Hessen zur Unterstützung von KMU - 5.11.2020

Bei der Veranstaltung werden Handlungsbedarfe und Unterstützungsmöglichkeiten für die Personalarbeit des hessischen Mittelstands vorgestellt und diskutiert. Mehr ...